Was ist ein Prüfungsnachweis bei einer Jahresabschlussprüfung durch einen Wirtschaftsprüfer?

Ein Prüfungsnachweis (audit evidence) ist eine vom Abschlussprüfer in den Prüfungshandlungen (analytisch, verlangte Informationen, die er verwendet, um zu den Prüfungsfeststellungen zu gelangen, um hierauf aufbauen die geforderten Prüfungsaussagen zu treffen.

Prüfungsnachweise im Rahmen der Abschlussprüfung sind Informationen, insbesondere aus Originalunterlagen, buchhalterischen Aufzeichnungen sowie sonstigen, den Jahresabschluss und Lagebericht zugrundeliegenden Unterlagen, und Erkenntnisse, wie z.B. Erklärungen des gesetzlichen Vertreters.

Dabei hat der Abschlussprüfer die zur Stützung seiner Prüfungsaussagen dienenden Prüfungsnachweise in den Arbeitspapieren zu dokumentieren, soweit sie nicht im Prüfungsbericht enthalten sind.

Die Prüfungsnachweise müssen ausreichend und angemessen sein, damit die anschließenden Prüfungsfeststellungen mit hinreichender Sicherheit getroffen werden können.

Welche Prüfungshandlungen von einem Wirtschaftsprüfer gibt es?

👉 Analytische Prüfungshandlungen
👉 Aussagebezogene Prüfungshandlungen
👉 Einzelfallprüfungshandlungen

Wer sind Ihre Wirtschaftsprüfer für Abschlussprüfungen bei accura audit?

Herr Jonas aus Trier, Frau Jung aus Berlin-Mitte sowie Herr Maier aus München sind Ihre Wirtschaftsprüfer und Steuerberater für die Durchführung von Jahresabschlussprüfungen und Jahresabschlusserstellungen. Insbesondere im Bereich small & mid-caps und start-ups liegt ein großer Erfahrungsschatz der Wirtschaftsprüfer.

Sie führen ebenso Financial Due Diligence Untersuchungen Ihres Targets sowie Horizon 2020 audits bundesweit durch.

accura audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft – wir freuen uns für Sie tätig zu werden!