Was ist eine Vertraulichkeitsvereinbarung bzw. non-disclosure agreement bei einer due diligence?

Eine Vertraulichkeitsvereinbarung – confidentiality Agreement oder Non-Disclosure Agreement (NDA) genannt – werden regelmässig zu Beginn einer Transaktion abgeschlossen.

Die typischen Inhalte einer Vertraulichkeitsvereinbarung wie

  • Definition und Umfang der vertraulichen Informationen
  • Offenlegung
  • Kreis der Empfangsberechtigten
  • Haftungsregeln

sind auch im Rahmen von Private-Equity-Transaktionen relevant.

Somit sollte eine Vertraulichkeitserklärung Non-Disclosure Agreement sich über sämtliche Unterlagen, Zeichnungen, Daten und Gegenstände erstrecken, die individuell dem Käufer (meist in einem Datenraum) übergeben oder zugänglich gemacht werden und einer entsprechenden Vertraulichkeit bedürfen.

Allerdings sind oft auch Informationen von einem NDA ausgenommen. Es handelt sich hierbei um Informationen, die dem Vertragspartner schon vor der Mitteilung nachweislich bekannt waren, der Öffentlichkeit bekannt sind, ohne Verstoß gegen das NDA Bekanntheit erlangen oder Informationen, die ein Dritter dem Vertragspartner rechtmäßig offenbart. Informationen, die per Gesetz oder behördliche Auflagen offenzulegen sind, können ebenso nicht erfasst werden.

Bei einem NDA kann immer auch die Möglichkeit in Betracht gezogen werden, die Geheimhaltungsverpflichtung (auch Verschwiegenheitspflicht des Wirtschaftsprüfers) mit einer Vertragsstrafe (Break Fee) zu belegen. Zwar ist die rechtliche Regelung nur so wirkungsvoll, wie seine mögliche Sanktion, doch sollte hierbei auch nicht außer Acht gelassen werden, dass eine harte Vertragsstrafe die gewünschte Vertrauensbeziehung erheblich belasten kann.

Vertraulichkeitsvereinbarungen werden typischerweise durch die finale Vertragsdokumentation und die darin getroffenen Vertraulichkeitsregelungen abgelöst. Bei einer Private-Equity Transaktion werden bereits mit dem Abschluss dieser NDA Regelungen für den Exit geschaffen.

Wie sieht ein Muster für eine Vertraulichkeitserklärung in word aus?

👉 können Sie ein Non-Disclosure-Agreement (NDA) bequem und kostenlos als Word Dokument zum Download herunterladen.
Bitte beachten Sie, dass eine Haftung seitens accura audit GmbH WPG ausgeschlossen ist – eine weitere Beratung durch einen erfahrenen Anwalt ist zu prüfen.

Wer sind Ihre Wirtschaftsprüfer für Abschlussprüfungen bei accura audit?

Herr Jonas aus Trier, Frau Jung aus Berlin-Mitte sowie Herr Maier aus München sind Ihre Wirtschaftsprüfer und Steuerberater für die Durchführung von Jahresabschlussprüfungen und Jahresabschlusserstellungen. Insbesondere im Bereich small & mid-caps sowie start-ups liegt ein großer Erfahrungsschatz der Wirtschaftsprüfer.

Sie führen ebenso Financial Due Diligence Untersuchungen Ihres Targets sowie Horizon 2020 audits bundesweit durch.

accura audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft – wir freuen uns für Sie tätig zu werden!