Was versteht man unter einem Fast-close bei einer Jahresabschlusserstellung und Jahresabschlussprüfung?

Unter einem fast close bei einer Jahresabschlusserstellung werden die beschleunigte Aufstellung, Prüfung und Veröffentlichung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen sowie die damit in Zusammenhang stehenden organisatorischen Maßnahmen verstanden. Die zunehmende Verbreitung eines fast close ergibt sich aus den insbesondere gegenüber kapitalmarktorientierten Unternehmen bestehenden Forderungen seitens der Investoren nach einer möglichst zeitnahen und damit entscheidungsnützlicheren Unternehmensberichterstattung.

Das beschleunigte Reporting soll vornehmlich durch die Verbesserung der erforderlichen Abschluss- und Berichterstattungsprozesse erreicht werden.

Häufig erfolgt in der Praxis auch die Aufstellung eines hard close, bei dem bereits unterjährig auf einen Stichtag vor dem eigentlichen Bilanzstichtag ein vorläufiger Abschluss erstellt und entsprechend geprüft werden kann.
Nur noch die Geschäftsvorfälle, die innerhalb des Restzeitraums anfallen, bzw. die korrespondierenden Nachbuchungen müssen dann noch nach Ablauf des Geschäftsjahres geprüft werden.

Wer sind Ihre Wirtschaftsprüfer für Abschlussprüfungen bei accura audit?

Herr Jonas aus Trier, Frau Jung aus Berlin-Mitte sowie Herr Maier aus München sind Ihre Wirtschaftsprüfer und Steuerberater für die Durchführung von Jahresabschlussprüfungen und Jahresabschlusserstellungen. Insbesondere im Bereich small & mid-caps und start-ups liegt ein großer Erfahrungsschatz der Wirtschaftsprüfer.

Sie führen ebenso Financial Due Diligence Untersuchungen Ihres Targets sowie Horizon 2020 audits bundesweit durch.

accura audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft – wir freuen uns für Sie tätig zu werden!