Was sind Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen (LuL) in einem Jahresabschluss nach HGB?

Von Dritten erfüllte Umsatzgeschäfte, bei denen die eigene Leistung noch offensteht, werden unter diesem Posten ausgewiesen.

Dabei ist nicht – wie bei Forderungen aus Lieferungen und Leistungen (Verbindlichkeiten LuL) – entscheidend, dass diese unmittelbar mit dem betrieblichen Leistungsprozeß in Beziehung stehen.
Die Verbindlichkeit kann aus Kauf-, Werk-, Dienstleistungs-, Miet-, Pacht-, Leasing- und ähnlichen Verträgen entstehen.
Schadensersatz-, Darlehens- oder bspw. Ausschüttungsverpflichtungen sind keine Verpflichtungen aus Umsatzgeschäften.
Aufgrund des Vorsichtsprinzips muss die Verbindlichkeit zum Zeitpunkt der Leistungserbringung bzw. Lieferung
und nicht zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung passiviert werden.
Auszuweisen ist die Verbindlichkeit inkl. der in Rechnung gestellten Vorsteuer – auch wenn noch keine Rechnung gestellt ist, ist die Umsatzsteuer, in diesem Falle Vorsteuer zu passivieren. Der Gegenposten, also der Vorsteuererstattungsanspruch, ist unter den sonstigen Vermögensgegenständen zu bilanzieren.

Verbindlichkeiten aus LuL behalten ihren Charakter auch bei langfristiger Stundung. Dies gilt auch dann, wenn die Stundung über das ursprünglich vereinbarte Zahlungsziel hinausgeht. Ein Ausweiswechsel erfolgt nur bei Novation.

Wer sind Ihre Wirtschaftsprüfer für Abschlussprüfungen bei accura audit?

Herr Jonas aus Trier, Frau Jung aus Berlin-Mitte sowie Herr Maier aus München sind Ihre Wirtschaftsprüfer und Steuerberater für die Durchführung von Jahresabschlussprüfungen und Jahresabschlusserstellungen. Insbesondere im Bereich small & mid-caps und start-ups liegt ein großer Erfahrungsschatz der Wirtschaftsprüfer.

Sie führen ebenso Financial Due Diligence Untersuchungen Ihres Targets sowie Horizon 2020 audits bundesweit durch.

accura audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft – wir freuen uns für Sie tätig zu werden!