Was ist ein Prüfungsbericht für die Ausländerbehörde?

Wer muss einen Prüfungsbericht für die Ausländerbehörde abgeben?

Zuziehende Ausländer können sich nach § 21 AufenthG auch als Selbständige in Deutschland niederlassen. Voraussetzung ist ein wirtschaftliches Interesse oder ein regionales Bedürfnis, eine positive Auswirkung der Tätigkeit auf die Wirtschaft und eine gesicherte Finanzierung. Diese Voraussetzungen werden mit einem Prüfungsbericht für die Ausländerbehörde geprüft, die dazu Stellungnahmen fachkundiger Körperschaften einholen kann. Nähere Informationen vermitteln die deutschen Auslandsvertretungen.

Wo ist unter anderem der Prüfungsbericht für die Ausländerbehörde gesetzlich geregelt?

Die Voraussetzungen für die Erstellung eines Prüfungsberichts für die Ausländerbehörde ist gesetzlich im Aufenthaltsgesetz (AufenthG) geregelt.

Im 4. Abschnitt: Aufenthalt zum Zwecke der Erwerbstätigkeit sind folgende Paragraphen hierzu verfasst:

§ 18 Beschäftigung
§ 18a Aufenthaltserlaubnis für qualifizierte Geduldete zum Zweck der Beschäftigung
§ 18b Niederlassungserlaubnis für Absolventen deutscher Hochschulen
§ 18c Aufenthaltserlaubnis zur Arbeitsplatzsuche für qualifizierte Fachkräfte
§ 18d Teilnahme am europäischen Freiwilligendienst
§ 19 Niederlassungserlaubnis für Hochqualifizierte
§ 19a Blaue Karte EU
§ 19b ICT-Karte für unternehmensintern transferierte Arbeitnehmer
§ 19c Kurzfristige Mobilität für unternehmensintern transferierte Arbeitnehmer
§ 19d Mobiler-ICT-Karte
§ 20 Forschung
§ 20a Kurzfristige Mobilität für Forscher
§ 20b Aufenthaltserlaubnis für mobile Forscher
§ 20c Ablehnungsgründe bei Forschern, Studenten, Schülern, Praktikanten, Teilnehmern an Sprachkursen und Teilnehmern am europäischen Freiwilligendienst
§ 21 Selbständige Tätigkeit

Insbesondere der § 21 Aufenthaltsgesetz beschreibt die Bedingungen für eine Aufenthaltserlaubnis bei einer selbstständig ausgeübten Tätigkeit.

Welche Informationen und Dokumente benötigen wir als Wirtschaftsprüfer bzw. Steuerberater für die Bearbeitung des Prüfungsberichts?

Um den Prüfungsbericht für die Ausländerbehörde effizient bearbeiten zu können benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

  • Anforderungsschreiben für den Prüfungsbericht für die Ausländerbehörde,
  • Kopie der personal ID
  • Kopie Mietvertrag
  • Versicherungspolice und Beitragsnachweise der letzten drei Jahre der Krankenversicherung
  • Versicherungspolice und Beitragsnachweise der letzten drei Jahre der Rentenversicherung
  • Steuerbescheide der letzten drei Jahre
  • Einnahmen- Überschussrechnungen der letzten drei Jahre
  • Kontoauszüge der letzten drei Jahre mit Einzahlungen der Einnahmen aus selbstständiger Tätigkeit
  • Wenn Sie Angestellter sind die Jahreslohnsteuerbescheinigungen der letzten drei Jahre

Wer ist Ihr Ansprechpartner für die Erstellung eines Prüfungsberichts für die Ausländerbehörde

Herr Jonas aus Trier, Frau Jung aus Berlin-Mitte sowie Herr Maier aus München sind Ihre Wirtschaftsprüfer und Steuerberater für den Prüfungsbericht für die Ausländerbehörde.

Sie stehen weiterhin für die Durchführung von Jahresabschlussprüfungen und Jahresabschlusserstellungen zur Verfügung. Insbesondere im Bereich small & mid-caps und start-ups liegt ein großer Erfahrungsschatz der Wirtschaftsprüfer. Sie führen ebenso Financial Due Diligence Untersuchungen Ihres Targets sowie Horizon 2020 audits bundesweit durch.

Durch die Kooperationen mit Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern aus der Schweiz und Luxemburg beraten wir auch grenzüberschreitend!

accura audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft – wir freuen uns für Sie tätig zu werden!