Due-Diligence

DUE DILIGENCE – Sorgfältige Prüfung bei Merger & Akquisitions

Der Kauf und Verkauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen bietet gleichermaßen Chancen und Risiken. Der Käufer kennt die wirtschaftliche Situation des potentiellen Zielunternehmens (target) oft nicht ausreichend, er hat aufgrund mangelnder Kenntnis des Unternehmens Informationsdefizite. Für die eigene Kaufpreisfindung, eine Finanzierung durch externe Dritte oder die zukünftige Positionierung und Integration des Unternehmens ist es jedoch unerlässlich, das Zielunternehmen gründlich zu verstehen. Die Due Diligence (wörtl.: „gebotene Sorgfalt“) dient diesem Verständnis und ist damit eine wesentliche Basis einer erfolgreichen Transaktion. Eine Due Diligence hilft Ihnen im Vorfeld einer Unternehmenstransaktion die Risiken und Schwachstellen im Zielunternehmen zu erkennen und unter anderem auf Basis des Due Diligence Berichts oder möglicherweise eine verkürzten red-flag reports wichtige Schlüsse für die Vertragsverhandlungen zu ziehen.
Sie profitieren nicht nur als potentieller Käufer (buyer due diligence) von unseren Leistungen. Auch Verkäufer (vendor due diligence) können sich mit Hilfe unserer Beratung im Transaktionsprozess vorteilhafter positionieren.

Unsere erfahrenen Transaktionsexperten bieten Ihnen für alle relevanten Fragestellungen hoch qualifizierte Beratung, bereiten die wesentlichen Informationen für alle Adressaten sachgerecht auf und entlasten Sie ganz nebenbei auch noch erheblich in zeitlicher Hinsicht. Damit legen wir für Sie als Käufer oder Verkäufer die Grundlage für erfolgreiche Verhandlungen.

Individuelle Lösungen für Ihren Unternehmenskauf

Keine Transaktion ist wie die andere. Trotz unserer Standards halten wir die individuelle Berücksichtigung der konkreten Gegebenheiten eines Zielunternehmens und der Transaktion selbst für einen entscheidenden Erfolgsfaktor Ihres Vorhabens. Dies gilt gleichermaßen für institutionelle und strategische Investoren. Wir erarbeiten mit Ihnen angepasste, ggf. abgestufte Untersuchungsumfänge, die durch Fokussierung auf die wesentlichen Aspekte dazu führen, den Zeit- und Kostenumfang zu reduzieren. Oft kann mit einer sog. „Red Flag due diligence“ begonnen werden. Sie konzentriert sich auf die Suche nach sog. Dealbreakern und hält die Entscheidung über weitere Due Diligence Untersuchungsfelder offen.

Bei allen Analysen liegt der Fokus auf der Erhebung transaktionsrelevanter Informationen für die Unternehmensbewertung, für Kaufvertrags-, insb. -preisverhandlungen, für Finanzierungsüberlegungen und ggf. auch für eine purchase price allocation (Kaufpreisallokation) sowie eine etwaige Integration. Unser Ansatz, stets maßgeschneiderte Analysen für Sie durchzuführen, führt zu individuell unterschiedlichen Auftragsumfängen von der Untersuchung einzelner Teilaspekte bis hin zu vollumfassenden Projekten.

Financial Due Diligence

  • Untersuchung von Jahresabschlüssen und sonstigen Finanzinformationen auf die korrekte Umsetzung gesetzlicher Bestimmungen und Ausarbeitung von Risiken
  • Identifikation wesentlicher Erfolgsfaktoren für die künftige Entwicklung, insbesondere die Analyse der Umsatz-/ Leistungsfaktoren und die Analyse von Kostenkomponenten
  • Ermittlung von normalisierten operativen Ergebnissen (EBIT/ EBITDA) durch Eliminierung von Sondereffekten
  • Ableitung normalisierter Working Capital Bestände, Cash Flows, etc.
  • Untersuchung von Finanzierungsstrukturen und Identifikation von Schulden und schuldähnlichen Posten
  • Kritische Beurteilung von Planrechnung und Ableitung sinnvoller Szenariorechnungen

Auf Ihren Wunsch ermitteln wir auf Basis der Ergebnisse der Due Diligence für das Zielunternehmen einen indikativen Unternehmenswert. Somit liefert die due diligence auch wichtige Informationen für den anschließenden Schritt: Eine Unternehmensbewertung, die als sichere Basis für die Preisverhandlungen dient und Ihnen möglicherweise Geld spart.

Tax Due Diligence

  • Untersuchung des steuerlichen Ist-Zustands des Zielunternehmens in Form von Steuerbilanzen, Steuererklärungen
  • Identifikationen steuerlicher Risikobereiche und Erstellung fundierter Analysen zur Eingrenzung des Risikos
  • Analyse der Leistungsbeziehungen zu verbundenen Unternehmen in Form von transferpricing (Verrechnungspreisen) und deren Dokumentation
  • Unterstützung bei den vertraglichen Gestaltungen und der Formulierung von tax warranties (Steuerklauseln) und tax indemnities (Steuerfreistellungen)
  • Kritische Beurteilung von Steuerplanungen

Wir untersuchen und beurteilen steuerliche Risiken des Zielunternehmens, die zu finanziellen Verpflichtungen gegenüber dem Fiskus führen können, und überprüfen, ob hierfür bilanziell hinreichend Vorsorge getroffen wurde. Unsere Analysen liefern Informationen für die Bemessung des Kaufpreises und die Gestaltung des Unternehmenskaufvertrags (Garantien, Freistellungen, etc.).

Wir ermitteln den aktuellen Steuerstatus Ihres Zielunternehmens, identifizieren dessen spezielle steuerliche Risiken und geben Hinweise zur (Optimierung der) steuerlichen Strukturierung Ihrer geplanten Transaktion.

In folgenden Branchen der Zielunternehmen konnte Herr Jonas insbesondere bis dato tätig werden:

  • Maschinenbau – Investitionssumme 10 Mio. EUR
  • Real-Estate Strukturen (Altenheime) – Investitionssumme 15 Mio. EUR
  • Vertrieb von Online-Marketing – Investitionssumme 5 Mio. EUR
  • Handel Investitionssumme 20 Mio. EUR
  • Holdinggesellschaften 10 Mio. EUR